Kirchenchor

Im Jahr 1948 nach dem Krieg versammelte die Gemeindeschwester Anna Meier eine Schar Mädchen um sich und gründete einen Chor, der später durch Männerstimmen zu einem vierstimmigen gemischten Chor erweitert wurde. Die Aufgabe des Chores bestand hauptsächlich darin zu den wichtigen Kirchenfesten im Gottesdienst zu singen und mitzugestalten. Das bestimmte während der Chorleitertätigkeit von Paul Ruckdeschel und Erich Adler auch lange Zeit das Repertoire des Chores mit Chorälen und kleinen Motetten.

Nun leitet seit mehr als 10 Jahren Gerhard Heß den Chor, der sich auf eine relativ stabile Zahl von etwa 40 Sängern erweitert hat. Neben den normalen Aufgaben eines Kirchenchores, gestaltet der Chor mindestens ein Konzert pro Jahr. Im regelmäßigen Wechsel werden dazu entweder ein kirchliches (Kantaten, Oratorien, Motetten etc.) oder ein weltliches Programm (Volkslieder, Musicals, Schlager, Popmusik etc.) einstudiert.

Natürlich sind neue Sänger, Interessierte, wenn auch nur zu Projekten oder nur einmal zum „Schnuppern“ jederzeit herzlich willkommen.

Gerhard Hess
Chorleiter

Von guten Mächten

Unser Kirchenchor singt Bonhoeffers Klassiker aus dem Homeoffice.

Weiter

Geh aus mein Herz und suche Freud!

Der Kirchenchor Großhabersdorf sendet fröhliche Sommergrüße.

Weiter
Nach oben scrollen